Rezension

Rezension: Heartstopper Vol. 1 – Alice Oseman

Inhalt:

„Heartstopper Vol. 1 – Alice Oseman“

Charlie and Nick are at the same school, but they’ve never met … until one day when they’re made to sit together. They quickly become friends, and soon Charlie is falling hard for Nick, even though he doesn’t think he has a chance.

But love works in surprising ways, and Nick is more interested in Charlie than either of them realised.

Quelle: hachette children’s group

Buchinfos:

Heartstopper Vol. 1 | Autor: Alice Oseman | Seiten: 288 | Einband: Paperback | Erschienen am: 7.02.2019 | ISBN: 9781444951394 | Preis (D): £10.99 | Verlag: Hodder Children’s Books

Meine Meinung:

Die Liebesgeschichte von Charlie und Nick könnte wohl keine süßere und tragischere sein. Ich versuche euch hier nicht zu viel zu spoilern, kann aber dieses mal nichts versprechen. 

Alice Oseman hat es geschafft und hat mich mit Heartstopper Vol. 1 komplett in ihren Bann gezogen. Die Story von Nick und Charlie ist natürlich recht kurz, das ist aber bei ca. 300 Seiten einer Graphic Novel nicht wirklich verwunderlich. Und doch habe ich jede Seite verschlungen, denn alle davon gingen mitten ins Herz!

Ich habe das ganze in einem Buddyread mit der lieben @buzzyreadingbee auf Instagram gelesen und wir haben uns vor lauter gequietsche kaum noch einbekommen. Dieses Buch ist einfach unglaublich wichtig für die LGBTQ+ Community. 

Der Zeichenstil ist ein wahrer Traum, man kann so sehr mit Charlie und Nick mitfühlen und der Cliffhanger am Ende hat mich dazu gezwungen, sodass ich mir Band 2 und 3 natürlich ebenfalls gekauft habe. 

Fazit:

Wer eine zuckersüße Liebesgeschichte möchte, die einen mitten ins Herz trifft, der ist hier ganz genau richtig! Einfach pure Perfektion zum dahinschmelzen. Eine ganz klare Empfehlung für wirklich jeden.

Heartstopper Vol. 1

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.